Sommersemester 2009

MONTAG, 18 – 20 Uhr, ESA 1, Hörsaal K
In diesem Semester startet die Vorlesungsreihe „Junge Hamburger Geschichtswissenschaft“. Nachwuchshistorikerinnen und Nachwuchshistoriker des Historischen Seminars der Universität Hamburg präsentieren einer interessierten Öffentlichkeit neueste Ergebnisse aus ihren Forschungsprojekten und laden herzlich zur anschließenden Diskussion ein.

20.04.2009 Projektionen des Diesseits – Das Phänomen der weiblichen Grabplastik in Europa um 1900
Anna-Maria Götz, M. A.
04.05.2009 Konflikte um Auschwitz. Katholisch-polnische und jüdische
Gedächtniskonstruktionen und -kontroversen
Imke Hansen, M. A.
18.05.2009 Zur Interaktion zwischen Rom und den Eliten im Westen des Imperiums: Hispanien, Nordafrika und Gallien
Dr. Sabine Panzram
08.06.2009 Neue Freiheit oder alte Unterdrückung? Die Pille als generationelle Erfahrung von Frauen in den 1960er und 1970er Jahren
Eva-Maria Silies, M. A.
22.06.2009 Störtebekers Erben – Vitalienbrüder, Seesöldner und Freibeuter im Ostseeraum des frühen 15. Jahrhunderts
Nicolai Clarus, M. A.
06.07.2009 Grenzüberschreitende Beziehungen in konfliktarmen Grenzregionen: Das Beispiel niederländisch-niedersächsische Grenze (1870-1950)
Ihno Goldenstein, M. A.
13.07.2009 Was zu denken gibt: rechte Intellektuelle in Deutschland
Claudia Kemper, M. A.

Koordination: Anna-Maria Götz, M. A. / Christa Wetzel, M. A. / Eva-Maria Silies, M. A. / Nora Helmli, M. A. / Dr. Gesine Carl


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.